Startseite
  Über...
  Archiv
  Chrysler Crossfire
  Ford Shelby GT 2007
  FERRARI SUPERAMERICA
  Ferrari Aurea
  Nissan 350 Z
  1. FC Kaiserslautern Geschichte
  2Pac
  Rio Ferdinand
  Steve Yzerman
  Henrik Zetterberg
  Azar Karadas
  Niklas Lidström
  Meine Hobbies
  Grüße
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Die Seite von Manuel und Ruben
   Der beste Verein
   Generation Luzifer 98
   Dem Nils seine Site
   Die Site vom Nils un Daniel
   Die Seite vom Patrick Braschel
   MV-Niederöfflingen
   Dat beste Dorf der Welt
   Google
   Die Seite vom Mutz



http://myblog.de/thomas.hees

Gratis bloggen bei
myblog.de





Steve Yzerman (* 9. Mai 1965 in Cranbrook, British Columbia) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler.

Steve Yzerman wurde im NHL Entry Draft 1983 an Position 4 von den Detroit Red Wings gezogen.

http://www.cantstopthebleeding.com/img/yzerman1119.jpg

Sein erstes NHL-Spiel bestritt er am 5. Oktober 1983 und erzielte dabei sein erstes Tor. In seiner ersten Saison führte er die Kategorien meiste Assists (48) und Punkte (87) für NHL-Rookies an. Von der Zeitung Sporting News wurde er als "Rookie of the Year" ausgezeichnet. In der Saison 1986/87 wurde Steve Yzerman als 21-jähriger der jüngste Kapitän aller Zeiten für die Detroit Red Wings. 1989 wurde er mit dem Lester B. Pearson Award als bester Spieler der NHL ausgezeichnet. Auf einen Mannschaftserfolg musste er aber noch einige Zeit warten.

Doch 1997 war es endlich soweit und "The Captain", wie er genannt wurde, gewann mit den Detroit Red Wings zum ersten Mal wieder den Stanley Cup nach über 40 Jahren. In der darauf folgenden Saison 1997/98 konnten die Red Wings den Erfolg wiederholen und Yzerman wurde mit der Conn Smythe Trophy als wertvollster Spieler in den Play Offs ausgezeichnet.

In den weiteren Jahren folgten noch die Auszeichnung als bester Defensiv-Stürmer mit der Frank J. Selke Trophy und die Bill Masterton Memorial Trophy, die an den Spieler verliehen wird, der in einer Saison durch Ausdauer, Hingabe und Fairness in und um das Eishockey herausragte. 2002 konnte Steve Yzerman noch einmal den Stanley Cup in die Luft stemmen, im selben Jahr gewann er auch mit dem Team Canada bei den Olympischen Winterspielen die Goldmedaille. Er gab im Herbst 2005 bekannt, dass er auf eine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2006 verzichtet. Daraufhin erklärte Wayne Gretzky, Teammanager vom Team Canada, dass die Nummer 19 des kanadischen Teams zu Ehren von Steve Yzerman nicht mehr vergeben wird.

In der Saison 2005/06 zeigten sich die Red Wings als Top-Favorit auf den Meistertitel als sie die Reguläre Saison als beste der 30 Mannschaften abschlossen. Doch bereits in der ersten Runde der Play Offs war der Traum vom vierten Stanley Cup innerhalb von zehn Jahren vorbei. Detroit scheiterte an den Edmonton Oilers nach 6 Spielen mit 2-4.

Steve Yzerman beendete am 3. Juli 2006 seine eindrucksvolle Karriere im Alter von 41 Jahren. 20 Jahre lang führte er die Detroit Red Wings als Kapitän aufs Eis und war damit länger als jeder andere Spieler in der Geschichte der NHL Kapitän eines Teams.

Kein Spieler kann mit dem Wiederaufstieg der Red Wings so sehr in Zusammenhang gebracht werden, wie Steve Yzerman. Er kam 1983 zu den Red Wings, die gerade zum fünften Mal in Folge die Playoffs verpasst hatten. Mit Steve Yzerman passierte dies nur noch zwei Mal. Unter seiner Führung etablierte sich das Team in den neunziger Jahren wieder an der Spitze der NHL und konnte wieder den Stanley Cup gewinnen.

Am 25. September 2006 gaben die Detroit Red Wings bekannt, dass Steve Yzerman neuer Vize-Präsident des Teams wird.

Am 3. Oktober 2006 verkündete die NHL die Gewinner der Lester Patrick Trophy, die für besondere Verdienste um den Eishockeysport in den USA bzw. der NHL verliehen wird. Steve Yzerman gehört zu den Preisträgern, die im November geehrt werden.

Am 2. Januar 2007 wird vor dem Spiel der Red Wings gegen Anaheim in einer feierlichen Zeremonie zu Ehren von Steve Yzerman ein Banner mit seiner Nummer 19 an die Hallendecke der Joe Louis Arena gehängt. Die Nummer wird an keinen Spieler der Red Wings mehr vergeben.


  • "He was the face of the Detroit Red Wings for the past 20 years and will be remembered as one of the best players and leaders that ever played the game of hockey. (Er war das Gesicht der Detroit Red Wings in den letzten 20 Jahren und wird in Erinnerung bleiben als einer der besten Spieler und Anführer, die es jemals im Eishockeysport gab)"
Wayne Gretzky über Steve Yzerman nach dessen Karriereende im Juli 2006

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung